Energie

Steuert Chip künftig Kühlschrank?

Bielefeld. Die Stromlobby will einem Zeitungsbericht zufolge die Kühlschränke der Verbraucher in der EU per Chip steuern, um mögliche Blackouts zu verhindern. Neugeräte könnten mit einem solchen Chip ausgestattet werden, der ins Übertragungsnetz «hineinhorche», sagte Gerald Kaendler vom Verband europäischer Übertragungsnetzbetreiber Entso-e.

Rutsche die Frequenz unter oder über eine Schwelle der für eine sichere Stromversorgung nötigen 50 Hertz, hebe der Kühlschrank von sich aus das Kühlziel an. Dies bedeute «kein zentrales Eingreifen des Stromversorgers.»

Demnach könnten Haushaltsgeräte wie Kühlschränke oder Gefriertruhen einen wichtigen Beitrag zur Versorgungssicherheit leisten: Über eine automatische Anpassung per Chip würden sie die gefährlichen Schwankungen in den Netzen ausgleichen, die zu Stromausfällen führen könnten.In der Elektrobranche stoßen die Pläne auf Ablehnung.

Text: Von unseren Agenturen

Diese News wurde am 24.02.2013 um 08:24 Uhr von Redaktion veröffentlicht.
Um einen Kommentar schreiben zu können, musst Du angemeldet und eingeloggt sein.
Noch keinen Account? Jetzt registrieren.