Ocholt

Unfall nach Ausweichmanöver

Ocholt - Glück im Unglück hatten am Donnerstag eine Mutter und ihr Kind: Bei einem Verkehrsunfall auf der Apener Straße in Ocholt (Landkreis Ammerland) blieben die 22-jährige Fahrerin eines Kleinwagens und ihre einjährige Tochter so gut wie unverletzt.

Der Wagen der aus der Gemeinde Apen stammenden Fahrerin hatte sich überschlagen. Die 21-Jährige gab gegenüber der Polizei an, dass sie einem Tier ausgewichen war. Darüber hatte sie die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Das Kind wurde vorsorglich in die Oldenburger Kinderklinik gebracht.

Text: Heiner Otto (NWZ)

Diese News wurde am 22.02.2013 um 10:14 Uhr von Redaktion veröffentlicht.
Um einen Kommentar schreiben zu können, musst Du angemeldet und eingeloggt sein.
Noch keinen Account? Jetzt registrieren.