Digitale Welt

Game-Reviews

Teuerste Videospiel aller Zeiten

Destiny

Teuerste Videospiel aller Zeiten

Action trifft Rollenspiel in einer riesigen post-apokalyptischen Spielwelt. Mit „Destiny“ von „Halo“-Erfinder Bungie betritt das mit rund 500 Millionen US-Dollar Produktionskosten teuerste Videospiel aller Zeiten die Bühne. Der Spieler findet sich auf der Erde wieder, die in Schutt und Asche liegt und auf der fiese Aliens an der Macht sind. In einer von drei Rollen - Warlock, Jäger oder Titan - kann er die riesige Spielewelt völlig frei erkunden. Im Spielverlauf landet man an unterschiedlichen Orten auf der ganzen Welt und deckt die Hintergrundgeschichte auf. Das Abenteuer „Destiny“ kann der Spieler alleine erleben oder gemeinsam mit anderen im Koop-Modus. Zieht man also los in die schier unendlichen Weiten, so trifft man immer wieder auf andere Kämpfer-Grüppchen, was häufig in kleineren Scharmützeln endet. mehr

Hyrule Warriors

Die "Dynasty Warriors" unter dem "Zelda"-Deckmantel?

Hyrule Warriors

Während das erste waschechte "Zelda"-Abenteuer für die Wii U mindestens noch ein gutes Jahr auf sich warten lässt, stürzt sich Spitzohr Link schon jetzt im Rahmen einer ungewöhnlichen Markenverschmelzung ins Getümmel. mehr

Planetary Annihilation

Planet in Arbeit

Planetary Annihilation

Das via Crowdfunding finanzierte "Planetary Annihilation" tritt das Erbe der Echtzeitstragie-Schwergewichte "Supreme Commander" und "Total Annihilation" an. Allerdings scheint es, als hätte Entwickler Uber Entertainment das Spiel viel zu früh veröffentlicht ... mehr

Train Fever

Mit dem Zug durch die Zeit

Train Fever

Urban Games aus der Schweiz belebt die alte Idee des "Transport Tycoon" neu: In der Verkehrssimulation "Train Fever" dreht sich alles um den schnellsten Weg von A nach B und den Aufstieg als Transportunternehmer. mehr

Destiny

Das Milliarden-Spiel

Destiny

Multiplayer, Singleplayer ... oder irgendwas dazwischen? Das neue Shooter-Rollenspiel von "Halo"-Erfinder Bungie soll "Destiny" für ganze zehn Jahre Spiel-Inhalte gut sein. Der Auftakt ist jedenfalls gelungen: Dem Spiel gelang ein Rekordstart ... mehr

Madden NFL 15

Schöner das Ei nie flog

Madden NFL 15

Bei der Football-Simulation "Madden NFL 15" schöpft EA aus den Vollen: Schöner flog das virtuelle Ei nie als auf den neuen Konsolen Xbox One und PlayStation4. Und dank eines verbesserten Gameplays macht das Spiel auch Einsteigern Spaß. mehr

The Walking Dead: Season 2

Alles andere als untot

The Walking Dead: Season 2

Eine Story mit Gänsehautfaktor, Charaktere, die man liebt und mit denen man leidet sowie eine überzeugende Präsentation mit brillant geschriebenen Dialogen und stimmungsvoller Comic-Grafik: "The Walking Dead: Season One" spielte sich schnell in die Herzen von Fans guter Geschichten. Kann Entwickler Telltale Games mit den fünf Episoden der "Season Two" ebenso überzeugen? mehr

Die Sims 4

Das Zwischencomputermenschliche

Die Sims 4

Schöner wohnen, intensiver leben: Nach fünf Jahren Wartezeit veröffentlicht EA die vierten Auflage der Alltagssimulation "Die Sims". Die soll den Spielern noch mehr kreative Freiheiten einräumen und den virtuellen Menschlein große Gefühle bescheren. Doch die Fan-Gemeinde kocht vor Wut wegen gestrichener Features. mehr

CounterSpy

Ausspionieren im Akkord

CounterSpy

Trotz Humor und schicker Ästhetik erweist sich "CounterSpy" als langweilige Agenten-Action. mehr

inFamous: First Light

Rache, neonblitzchnell serviert

inFamous: First Light

Aufenthaltsverlängerung im virtuellen Seattle: In "inFamous: First Light" wird die Vorgeschichte der aus dem Original "Second Son" bekannten Serienkillerin Fetch erzählt. mehr

Games-Ticker

Sony stellt Onlinedienst ein

Playstation Home

Sony stellt Onlinedienst ein

Sony wird seinen Onlinedienst Playstation Home zum 31. März 2015 einstellen. Das hat das Unternehmen mit einem Eintrag im Playstation-Forum angekündigt. mehr

Games-Ticker

Exklusive Inhalte für die PC-, PS4- und Xbox-One-Version von "GTA 5"

Gleich zwei frohe Botschaften auf einmal für Fans der "Grand Theft Auto"-Reihe: Entwickler Rockstar Games gab nun nicht nur den Termin für ... mehr

Minecraft

Microsoft gibt Milliarden für Klötzchenwelten

Redmond - Microsoft blättert 2,5 Milliarden Dollar für das populäre Computerspiel „Minecraft“ hin. Die Übernahme ist der erste große Einkauf von Microsoft-Chef Satya Nadella. Microsoft will „Minecraft“ weiterhin für alle bisherigen Plattformen anbieten - PCs, Android, Apples iOS sowie die hauseigene Konsole Xbox und die playstation von Sony. mehr

Die Turtles im Kampf gegen das Ooze

Games-Ticker

Die Turtles im Kampf gegen das Ooze

Lange Jahre schon gibt es Turtles-Videospiele und -Filme. Selbst wenn die wenigsten wirklich überzeugend waren, schickt Activision die vier ... mehr

Allein im All

Games-Ticker

Allein im All

Nach dem PC-exklusiven "Home" versucht sich Indie-Entwickler Benjamin Rivers mit "Alone with you" an einem PlayStation-Titel. Im Science-Fiction-Adventure ... mehr

Mobile

Kunterbunte Candy-Party

Wie hält man einen Hype am Leben?

Die Londoner Tower Bridge ist immer ein schöner Anblick, vor allem nachts. Wenn unter dieser weltberühmten Brücke aber ein gigantischer, blau strahlender Gummibär auf einem pinken Springbrunnen tuckert und dazu Walzermusik über der Themse erklingt, dann ist das ziemlich spektakulär, kitschig und auch ein bisschen bizarr. Und passt damit gut zur quietschbunten Spielsensation „Candy Crush“, deren Neuauflage, „Candy Crush Soda Saga“, Hersteller King mit dieser Show in London feiert. In New York wird wenig später eine Straße in der City zur „Candy-Crush“-Meile umgewandelt. mehr

Test

Wie viel Privatsphäre lässt mir meine App?

Es gibt Smartphone-Apps, die nur sind, was sie sind – etwa ein unterhaltsames Spiel oder ein guter Messenger. Andere übertragen im Hintergrund zusätzlich noch fleißig Daten über den Nutzer ins Netz. Das ist lästig, weil es am meist eh knappen Datenvolumen zehrt, viel schlimmer ist aber die Verletzung der Privatsphäre. mehr

Von mobiler zu klassischer Webseite wechseln

iPhone

Von mobiler zu klassischer Webseite wechseln

Mobile Versionen von Webseiten sind praktisch, aber nicht immer besser als das Original. Wollen Nutzer auf dem iPhone schnell von einem Modus in den anderen wechseln, müssen sie wissen, wo sie die Funktion finden - sie ist ein wenig versteckt. mehr

Apple will Musikdienst Beats vorinstallieren

App

Apple will Musikdienst Beats vorinstallieren

Apple will laut einem Zeitungsbericht seinen zugekauften Musikdienst Beats künftig auf iPhones und iPads vorinstallieren. mehr

iPhone-Konzern

Apple lässt Apps für Computeruhr entwickeln

Apple gibt App-Entwicklern die Möglichkeit, Anwendungen für die anstehende Computeruhr des iPhone-Konzerns zu schreiben. Mit der am späten Dienstag veröffentlichten Entwickler-Plattform wurden auch neue Details über die für Anfang kommenden Jahres angekündigte Apple Watch bekannt. mehr

Kostenlos

Microsoft macht Office auf mobilen Geräten kostenlos

Microsoft lässt seine Office-Büroprogramme auf Smartphones und Tablets künftig von privaten Anwendern kostenlos nutzen und setzt sich damit gegen neue Konkurrenten zur Wehr. mehr

Ein blaues Doppelhäkchen

WhatsApp verärgert Nutzer mit Lesebestätigung

Der Messaging-Dienst WhatsApp sorgt mit einer neuen Lesebestätigung für Wirbel im Netz. Die App zeigt über ein blaues Doppelhäkchen jetzt auch an, wenn die Nachricht vom Empfänger tatsächlich gelesen wurde. mehr

Kauf von Smartphone-Ersatzteilen

Händlerbewertung beachten

Ist das Smartphone beschädigt, wird die Reparatur beim Hersteller häufig teuer. Im Netz gibt es günstige Ersatzteile für die Selbstreparatur. Allerdings schwankt die Qualität der Produkte häufig. Ein Blick auf die Erfahrungen anderer Nutzer hilft. mehr

Smartphone N3 mit motorisierter Drehkamera

Oppo

Smartphone N3 mit motorisierter Drehkamera

Der chinesische Hersteller Oppo hat mit dem N3 sein neues Modell mit drehbarer Kamera vorgestellt. Sie wird jetzt von kleinen Elektromotoren gesteuert. Mit dem R5 bringen die Chinesen außerdem das momentan dünnste Smartphone. mehr

iPhone 6 bringt Gewinne

Smartphone

iPhone 6 bringt Gewinne

Das iPhone 6 ist für Apple vom Start weg zur Geldmaschine geworden. Der kalifornische Konzern verdiente im vergangenen Vierteljahr knapp 8,47 Milliarden Dollar. Das waren 12,7 Prozent mehr als im Vorjahresquartal - das stärkste Wachstum seit fast zwei Jahren. mehr

Sparkassen wollen auf Apple Pay setzen

Mobiler Bezahldienst

Sparkassen wollen auf Apple Pay setzen

Apples mobiler Bezahldienst Apple Pay stößt auch bei den deutschen Sparkassen auf Interesse. Falls der iPhone-Konzern den Service auch in der Bundesrepublik startet, will der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) laut einem „Spiegel“-Bericht zu den Partnern der Amerikaner gehören. mehr

 Apple setzt weiter auf iPad-Erfolg

Tablets

Apple setzt weiter auf iPad-Erfolg

Apple kämpft mit einer verbesserten iPad-Generation gegen die Schwäche des Tablets-Marktes an. Die am Donnerstag vorgestellten neuen Modelle bekamen den vom iPhone bekannten Fingerabdruck-Sensor und schnellere Chips. Das größere Modell Apple Air 2 wurde zudem 18 Prozent dünner gemacht. Es sei das dünnste Tablet auf dem Markt, betonte Marketingchef Phil Schiller. mehr

Cyberattacke auf Snapchat

Handy

Cyberattacke auf Snapchat

New York - Im Internet sind zahlreiche Nacktbilder von Nutzern des Foto-Dienstes Snapchat aufgetaucht. Nach Darstellung in obskuren Online-Foren soll es um mehr als 100 000 Fotos gehen, darunter auch Nacktaufnahmen von Minderjährigen. Es sei ein Datenberg von rund 13 Gigabyte im Umlauf, hieß es etwa bei der berüchtigten Plattform 4chan. mehr

Messenger

Konkurrenz für WhatsApp?

Der führende japanische Anbieter von Kurzmitteilungsdiensten, Line, will verstärkt auf dem deutschen Markt expandieren. „Wir wollen innerhalb kurzer Zeit zu einer starken Konkurrenz für WhatsApp werden“, kündigte die Europa-Chefin von Line, Sunny Kim, am Freitag in Tokio im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur an. mehr

Einbruch

„Angry Birds“-Macher streicht Jobs

Der Erfinder des Smartphone-Spiels „Angry Birds“ streicht bis zu 130 Arbeitsplätze. Das entspreche 16 Prozent der Belegschaft, schrieb der scheidende Chef des finnischen Spieleentwicklers Rovio, Mikael Hed, in einem Blogeintrag am Donnerstag. mehr

Auf Biegen und Brechen

iPhone

Auf Biegen und Brechen

Der Ablauf hat Tradition: Warten auf neue iPhones, lange Schlagen vor den Apple-Geschäften - und dann machen sich einige Leute daran, die frischen Geräte medienwirksam zu zerstören. In den vergangenen Tagen wurde vor allem das größere Modell iPhone 6 Plus unter anderem durchschossen, mit flüssigem Stickstoff eingefroren, aus einer Höhe von über zwei Kilometern abgeworfen und in einem Standmixer zerschreddert. Die entsprechenden Videos werden zum Beispiel auf der Google-Plattform YouTube munter angeklickt. mehr

Apple verschiebt Update

iPhone

Apple verschiebt Update

Apple hat eine Aktualisierung seines iPhone-Betriebssystems iOS wegen Beschwerden von Nutzern schnell wieder zurückgezogen. Die Version iOS 8.0.1 sollte einige Fehlfunktionen der vergangene Woche veröffentlichten neuen System-Software beheben - sorgte dabei aber selbst für neue Probleme. So beklagten sich Nutzer, ihre Telefone hätten sich nicht mehr in Mobilfunk-Netze einwählen können und der Fingerabdruck-Sensor habe nicht mehr funktioniert. mehr

Apple

Rekordstart für neues iPhone

Apple hat am ersten Wochenende mehr als zehn Millionen iPhones der neuen Generation verkauft. Das ist ein Rekord: Vor einem Jahr wurde Apple beim Start der Modelle iPhone 5s und 5c über neun Millionen Telefone los. mehr

Verkaufsstart

Campen für das neue iPhone

Der Verkauf der neuen iPhone-Modelle ist am Freitag mit langen Schlangen vor den Apple-Geschäften gestartet. Auch vor dem Apple Store in Düsseldorf warteten hunderte Menschen. Aus Sicherheitsgründen waren Wartebereiche abgesperrt worden. Die ganze Nacht über hatten Kunden dort mit Klappstühlen und Schlafsäcken gecampt und sich am Morgen mit Kaffee und Brötchen versorgt. mehr

Apple-Boss verspricht mehr Datensicherheit

Betriebssystem IOS 8

Apple-Boss verspricht mehr Datensicherheit

Apple verspricht seinen Kunden einen besseren Schutz der Privatsphäre. Unter anderem sollen Behörden sich ab dem neuen Betriebssystem iOS 8 keinen Zugang mehr zu iPhones und iPads mit Passwort-Schutz verschaffen können. Der iPhone-Konzern schaltete in der Nacht zum Donnerstag eine neue Website mit Informationen zum Datenschutz bei seinen Geräten und Diensten frei. mehr

Iphone 6 Im Praxistest

Es kommt doch auf die Größe an

Die Vorstellung der neuen iPhone-Modelle von Apple im Herbst schlägt jedes Jahr weltweit Millionen Technikbegeisterte in den Bann. Beim jüngsten Event in Cupertino mussten sich die neuen iPhones allerdings die Aufmerksamkeit mit der erstmals präsentierten Apple Watch und Apple Pay teilen. Doch während man auf die Smartwatch und das Bezahlsystem in Deutschland noch unbestimmte Zeit warten muss, sind die neuen iPhone-Modelle ab kommenden Freitag (19. September) zu haben. mehr

Smartwatch

Rechner am Handgelenk könnte Leben verändern

„Wie verändert die Apple Watch unser Leben?“ Das fragten am Mittwoch nicht nur Journalisten, sondern auch viele Smartphone-Nutzer. Gut vier Jahre nach der Vorstellung des iPads will Apple erneut eine Branche umkrempeln. Mit der Apple Watch präsentierte Konzernchef Tim Cook nicht nur eine „smarte Uhr“, sondern machte klar, dass er das ambitionierte Ziel verfolgt, den Computer sinnvoll auf das Handgelenk zu bringen. mehr

Umfrage

Smartphone läuft Fernseher Rang ab

Das Smartphone ist für Menschen unter 40 Jahren in Deutschland wichtiger als der Fernseher. Das geht aus dem Digitalisierungsbericht hervor, den die Landesmedienanstalten am Dienstag in Berlin vorstellten. Demnach ist das Smartphone für die 14- bis 19-Jährigen zu 52 Prozent das wichtigste Gerät, während das Fernsehgerät nur für 8 Prozent am höchsten in der Gunst steht. mehr

Smartphones

Apple zeigt größere iPhones und Uhr

Apple setzt im Wettstreit um den Smartphone-Markt auf deutlich größere Bildschirme und steigt ins Geschäft mit Computeruhren ein. Zudem will der US-Riese mit einem iPhone-Bezahlsystem der herkömmlichen Brieftasche Konkurrenz machen. Das wurde am Dienstagabend bei einer mit Spannung erwarteten Präsentation in Cupertino (USA) deutlich. mehr

Neue Produkte

Die Uhr tickt für Apple

Neue größere iPhones, ein Handy-Bezahlsystem, die seit langem erwartete Computeruhr - wenn die Gerüchte stimmen, steht Apple vor einem großen Sprung. Für Konzernchef Tim Cook schlägt mit der Präsentation am nächsten Dienstag die Stunde der Wahrheit: Es werden die ersten Geräte gezeigt, die komplett in seiner Zeit an der Apple-Spitze entwickelt wurden. Vor allem an der Computeruhr würde gemessen, ob Cook die Fußstapfen seines legendären Vorgängers Steve Jobs ausfüllen konnte. Es wäre der erste Vorstoß von Apple in eine neue Produktkategorie seit dem iPad-Tablet vor über vier Jahren. mehr

Internet

Kim Dotcom bleibt am Wochenende frei

Megaupload-Gründer Angeklagt

Kim Dotcom bleibt am Wochenende frei

Der deutsche Internet-Unternehmer Kim Dotcom erfährt erst in der kommenden Woche, ob er in Neuseeland wieder ins Gefängnis muss. Ein Richter in Auckland kam bei der Anhörung dazu am Freitag nicht zu einem Urteil und vertagte die Entscheidung erneut, wie neuseeländische Medien berichteten. Das Gericht wolle sich Montag wieder mit dem Fall beschäftigen. mehr

Kritik an massiver Datensammlung in Uber-App

Android

Kritik an massiver Datensammlung in Uber-App

Dem Fahrdienst-Vermittler Uber wird vorgeworfen, in seiner App für Android-Geräte unnötig viele Daten einzusammeln. mehr

Internetzugang sollte Menschenrecht sein

83 Prozent Zustimmung

Internetzugang sollte Menschenrecht sein

Der bezahlbare Zugang zum Internet sollte ein grundlegendes Menschenrecht sein. Die haben mehrheitlich Internet-Anwender aus 24 Ländern in einer Umfrage gefordert. In der am Montag veröffentlichten Studie des Centre for International Governance Innovation (CIGI) gaben 83 Prozent der Befragten an, dass Internetzugang als Menschenrecht gelten sollte. mehr

Neue Chat-App

Facebook versucht’s jetzt mit anonymen „Räumen“

Facebook hat seine für anonyme Nutzung ausgelegte Chat-App „Rooms“ am Dienstag auch in Deutschland gestartet. In der Anwendung können Nutzer unter beliebigen Namen Chat-Räume anlegen und dort Text-Nachrichten, Bilder und Videos austauschen. Die Idee dahinter sei, seinen Interessen folgen zu können, ohne die eigene Identität preisgeben zu müssen, sagte der zuständige Facebook-Manager Josh Miller. Die App ist zunächst für Apple-Geräte verfügbar. mehr

Megaupload

Internet-Unternehmer Kim Dotcom: «Ich bin pleite»

US-Ankläger werfen ihm massive Copyright-Verletzungen vor, weil Nutzer der Plattform Filme und Musik herunterluden, ohne die Rechteinhaber zu bezahlen. Einige seiner Vermögenswerte wurden eingefroren. mehr

US-Ermittler versteigern 50.000 Drogen-Bitcoins

Cyber Crime

US-Ermittler versteigern 50.000 Drogen-Bitcoins

Die US-Regierung greift erneut zu einer kreativen Methode der Staatsfinanzierung: Am 4. Dezember wird die zum Justizministerium gehörende Behörde US Marshals Service 50.000 Bitcoins im aktuellen Wert von ungefähr 19 Millionen Dollar versteigern, wie sie am Montag mitteilte. mehr

Firefox steigt von Google auf Yahoo um

Deal

Firefox steigt von Google auf Yahoo um

Beim populären Web-Browser Firefox wird künftig Yahoo statt Google die voreingestellte Suchmaschine zunächst in den USA sein. Der Firefox-Entwickler Mozilla und der Internet-Konzern gaben am späten Mittwoch eine strategische Partnerschaft bekannt. mehr

Suchmaschinen

Yahoo schließt Deal mit Firefox

Der Internet-Browser Firefox macht künftig Yahoo zu seiner voreingestellten Suchmaschine, zunächst in den USA. mehr

 Simpsons halten Filmfans im Blog auf Trab

Movie Simpons

Simpsons halten Filmfans im Blog auf Trab

Die Zeichentrickserie „Die Simpsons“ ist gespickt mit Filmreferenzen, die dem Zuschauer oft erst ins Auge fallen, wenn er die Folge ein zweites Mal ansieht. Vielleicht aber auch nie – wie etwa eine Szene mit Kindern, die im Gegenlicht der untergehenden Sonne an Klettergerüsten hangeln: ein Zitat aus „Full Metal Jacket“, in dem es Soldaten sind, die im glutroten Abendlicht die Hindernisse eines Übungsparcours überwinden müssen. mehr

Business

Facebook plant Netzwerk für Unternehmen

Das weltgrößte Online-Netzwerk Facebook will laut einem Zeitungsbericht auch bei der internen Kommunikation in Unternehmen mitmischen. mehr

Datenauswertung

Facebook-Werbung soll persönlicher werden

Facebook will seine Werbung künftig auch in Deutschland stärker personalisieren. Dafür sollen unter anderem Informationen über besuchte Seiten und genutzte Apps ausgewertet werden. Die Nutzer können diese Personalisierung abschalten, dies gelte dann für alle Geräte, erklärte Datenschutz-Chefin Erin Egan. In einem neuen Bereich könnten Nutzer herausfinden, warum ihnen bestimmte Werbung angezeigt wurde und die Einstellungen verändern. mehr

BGH gibt Ebay-Bieter recht

Auto für einen Euro

BGH gibt Ebay-Bieter recht

Ein Ebay-Nutzer hatte einen Euro für ein Auto geboten - und kann nun auf mehrere tausend Euro Schadenersatz hoffen, weil ihm das Schnäppchen entging. Der Abbruch der Auktion war nicht rechtens, entschied der Bundesgerichtshof. Der Fall dürfte vielen Ebay-Verkäufern eine Warnung sein. mehr

Museen bahnen sich den Weg ins Netz

Konferenz In Berlin

Museen bahnen sich den Weg ins Netz

Mit der Computer-Maus ein Gemälde scrollen oder Bilder mit der virtuellen Lupe auf dem Bildschirm bewundern: Die digitale Welt bietet Kunstinteressierten viele Möglichkeiten. Doch von Geldknappheit bis zur Rechtslage - die Museen stoßen immer wieder auf große Hindernisse, wenn sie ihre Sammlungen ins Internet stellen wollen. Auf einer Konferenz in Berlin wollen Experten aus Kulturinstitutionen und der digitalen Wirtschaft an diesem Donnerstag und Freitag über die Wege der Sammlungen ins Netz beraten. mehr

Weltmeister Klose scheut soziale Netzwerke

Internet

Weltmeister Klose scheut soziale Netzwerke

Fußball-Weltmeister Miroslav Klose (36) macht einen großen Bogen um Facebook, Instagram oder andere soziale Netzwerke. «Das interessiert mich alles nicht», sagte der WM-Rekordtorschütze dem Magazin «GQ». mehr

Cybercrime

Fälle bleiben meist ungeklärt

Mehr als zwei Drittel der bekannten Fälle von Internetkriminalität bleiben in Deutschland ungeklärt. BKA-Chef Ziercke: «Wir können im Moment nur rund 30 Prozent der Fälle von Cybercrime im engeren Sinne aufklären». mehr

Innovation

Amazon präsentiert sprachgesteuerten Lautsprecher

Dieser persönliche Assistent funktioniert als Lautsprecher und hört die ganze Zeit zu: Amazon Echo hört auf den Namen Alexa und soll nicht nur bei der Musikauswahl helfen, sondern auch die Sprachsteuerung im Alltag durchsetzen. Das gefällt nicht jedem. mehr

Online-Spiele

"Candy Crash"-Erfinder schlägt Vorreiter Zynga

So unterschiedlich kann es laufen im Geschäft mit Online- und Smartphone-Spielen: Der «Farmville»-Erfinder Zynga schreibt einen hohen Verlust nach dem anderen - und beim jungen Rivalen hinter «Candy Crush» klingeln die Kassen. mehr

Xing mit sattem Gewinnsprung

Gewinn

Xing mit sattem Gewinnsprung

Das Karriere-Netzwerk Xing hat im dritten Quartal bei Gewinn und Umsatz kräftig zugelegt. Wesentliche Treiber für den Erlössprung waren Dienstleistungen in der Personalsuche und Premiunangebote für zahlende Kunden. mehr

Analyse

Taylor Swift lässt Spotify sitzen

Der Streaming-Dienst Spotify gilt entweder als Zukunft oder Totengräber des Musikgeschäfts, je nachdem, auf wen man hört. mehr

Microsoft und Dropbox kooperieren

Internet

Microsoft und Dropbox kooperieren

Microsoft und der Online-Speicher Dropbox arbeiten künftig zusammen. Das haben beide Firmen überraschend angekündigt. Danach sollen Benutzer des Microsoft-Büroprogramms Office ihre Dokumente direkt in dem Onlinespeicher von Dropbox ablegen können. mehr

Streamingdienst

SoundCloud schließt Deal mit Warner Music

Die Warner Music Group wird als erstes Majorlabel Lizenzpartner des deutschen Streamingdienstes SoundCloud. mehr

Groupon

Schnäppchenportal verliert weiter Millionen

Die Rabattplattform Groupon steckt in den roten Zahlen fest. Im dritten Quartal stieg der Fehlbetrag auf 21,2 Millionen Dollar (16,8 Mio. Euro) von 2,58 Millionen vor einem Jahr, wie das Unternehmen mitteilte. mehr

Rote Zahlen bei Karriere-Netzwerk

LinkedIn

Rote Zahlen bei Karriere-Netzwerk

Das Karriere-Netzwerk LinkedIn hat einen Umsatzsprung im vergangenen Quartal nicht in Gewinne ummünzen können. Die Erlöse schossen im Jahresvergleich zwar um 45 Prozent auf 568 Millionen Dollar nach oben, teilte LinkedIn mit. mehr

Andy Rubin

Android-Miterfinder verlässt Google

Andy Rubin, der als Vater des dominierenden Smartphone-Betriebssystems Android gilt, hat Google verlassen. Der Manager, der zuletzt ein ambitioniertes Roboter-Projekt anführte, startet nun einen Inkubator für Technik-Startups. mehr

Gewinn fast verdoppelt

Facebook enttäuscht Börse

Facebook will in großem Stil Geld in die Hand nehmen, um im nächsten Jahr das Wachstum anzukurbeln. mehr

Börse

Twitter enttäuscht mit weiterem Verlust

Der Kurznachrichtendienst Twitter hat die Börse mit einem weiteren hohen Quartalsverlust und einem mäßigen Wachstum der Nutzerzahlen enttäuscht. Im dritten Quartal lief ein Minus von 175,5 Millionen Dollar auf. mehr

Streik bei Amazon

Fünf Standorte betroffen

Beim Versandhändler Amazon haben Beschäftigte am Montag an fünf Standorten die Arbeit niedergelegt. mehr

Queen schickt ersten eigenen Tweet

Twitter

Queen schickt ersten eigenen Tweet

Die Queen hat zum allerersten Mal selbst getwittert. Ihre Botschaft in dem sozialen Netzwerk verbreitete Königin Elizabeth II. am Freitag über das Twitterkonto der britischen Monarchie. mehr

Investiert Amazon zu aggressiv?

Online-Händler

Investiert Amazon zu aggressiv?

Der weltgrößte Online-Händler Amazon steckt mit seinen hohen Ausgaben tief in den roten Zahlen fest. Im vergangenen Quartal lief ein Verlust von 437 Millionen Dollar (345 Mio Euro) auf. Mehr noch, für das laufende Vierteljahr mit dem wichtigen Weihnachtsgeschäft konnte Amazon überhaupt keine klare Prognose geben. Die Vorhersage beim operativen Ergebnis liegt zwischen einem Minus von 570 Millionen Dollar und einem Gewinn von 430 Millionen Dollar. Die Investoren straften die Aktie im nachbörslichen Handel am Donnerstag mit einem Kurseinbruch von mehr als zehn Prozent ab. mehr

Magic Leap

Google investiert in Virtuelle Realität

Google und andere Investoren haben mehr als eine halbe Milliarden Dollar in ein Startup gesteckt, das an Projekten zur Darstellung virtueller Gegenstände arbeitet. Google, der Chiphersteller Qualcomm und mehrere bekannte Risikokapitalgeber investierten 542 Millionen Dollar (knapp 427 Millionen Euro) in die Firma Magic Leap, wie das Unternehmen aus Florida mitteilte. mehr

Internet

Apple gibt Sicherheitshinweis für iCloud

Nach einem Bericht über Cyber-Attacken auf persönliche Daten von Apple-Nutzern in China hat Apple einen Sicherheitshinweis veröffentlicht. mehr

Mit Vollgas ins Netz

Online im Auto

Mit Vollgas ins Netz

Jeder deutsche Autofahrer verbringt laut einer Studie 118 Stunden jährlich im Stau - oder zumindest mit dem Umkurven der Kolonne. Wäre es da nicht schön, währenddessen entspannt im Netz surfen zu können? Oder noch besser: gar nicht erst im Stau zu stehen? mehr

Internet

Facebook startet „Safety Check“ bei Katastrophen

Facebook-Nutzer können Angehörige und Freunde künftig mit Hilfe eines speziellen Tools mitteilen, dass sie sich bei oder nach einer Naturkatastrophe in Sicherheit befinden. Der „Safety Check“ steht den 1,32 Milliarden Mitgliedern des sozialen Netzwerks auf Computern und Mobilgeräten zur Verfügung, teilte das Unternehmen mit. mehr

Internet

Google sieht Löschen von Links weiter kritisch

Berlin - In der Diskussion über das „Recht auf Vergessenwerden“ im Internet hat Google-Verwaltungsratschef Eric Schmidt erneut Bedenken bei der Löschung von Suchergebnissen geäußert. Neben eindeutigen Fällen gebe es auch strittige, etwa bei politischen Äußerungen oder bei Verbrechern, die ihre Strafe verbüßt haben, sagte Schmidt im Dienstag in Berlin auf der Sitzung des sogenannten Löschbeirats. mehr

Facebook - warum nicht?

Internet

Facebook - warum nicht?

Habt Ihr auch eine coole Oma oder sogar Ur-Oma? Wie alt ist die älteste Person, die Ihr kennt auf Facebook? 60, 67 oder 78? Wenn Ihr jetzt zustimmend nickt, ist das noch gar nichts gegen Anna Stoehr aus dem US-Bundesstaat Minnesota. mehr

Viele Fragen zu Facebook-Konkurrent Ello

Soziales Netzwerk

Viele Fragen zu Facebook-Konkurrent Ello

Berlin Werbefrei - und mit Privatsphäre will das soziale Netzwerk Ello aus den USA zum Facebook-Konkurrenten werden. Nach Angaben der Betreiber verdoppelt sich die Nutzerzahl des Dienstes aktuell etwa alle zwei bis drei Tage. mehr

Zuckerberg setzt auf Sprachenvielfalt

Facebook

Zuckerberg setzt auf Sprachenvielfalt

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg setzt bei seinem Ziel, die ganze Welt zu vernetzen, auf mehr Sprachenvielfalt im Internet. Facebook fördere die Entwicklung neuer Anwendungen in lokalen Sprachen mit einer Million US-Dollar (780 000 Euro), sagte er am Donnerstag bei einem Internet-Gipfel in Indiens Hauptstadt Neu Delhi. Auf dem Subkontinent etwa sei Facebook in zehn indischen Sprachen verfügbar, doch gebe es dort Hunderte Sprachen. mehr

Online-Zocker sind die besseren Manager

Gamification

Online-Zocker sind die besseren Manager

Gestern waren sie noch wilde Tauren in „World of Warcraft“, heute nehmen sie in den Chefetagen die Konkurrenz auf die Hörner: Mit Computerspielen aufgewachsene Manager bringen Elemente aus diesen interaktiven Welten ins Arbeitsleben hinein. Unter dem Schlagwort „Gamification“ werden Anwendungen entwickelt, die Beschäftigte neu motivieren oder das Engagement für Unternehmensziele stärken sollen. Diesen Themen widmen sich bis Mittwoch 150 Teilnehmer der zweitägigen Konferenz „bizplay“ in Karlsruhe. mehr

Netflix

Adam Sandler plant Filme für Videodienst

Hollywood-Star Adam Sandler (48) will vier Filme für den Online-Videodienst Netflix drehen. Das gaben der Komiker und das US-Unternehmen Medienberichten zufolge bekannt. mehr

Ebay trennt sich von Bezahldienst PayPal

Im Sinne Der Aktionäre

Ebay trennt sich von Bezahldienst PayPal

Die Internet-Handelsplattform Ebay gibt den monatelangen Widerstand gegen den Druck von Investoren auf und trennt sich von ihren Bezahldienst PayPal. Ebay-Chef John Donahoe, der beharrlich Widerstand gegen die Abspaltungspläne geleistet hatte, wird seinen Posten abgeben. Der Bezahldienst machte zuletzt knapp die Hälfte des Ebay-Geschäfts aus. Nach der Abspaltung im kommenden Jahr soll PayPal an die Börse gebracht werden. mehr

Deutsches Jammern auch konstruktiv

Blogger Lobo

Deutsches Jammern auch konstruktiv

Quengeln, Maulen, Kritisieren - die Deutschen sind nach Ansicht des Bloggers und Internet-Erklärers Sascha Lobo Meister des Lamentierens. «Deutschland ist ein Jammerland», sagte Lobo am Montagabend in Frankfurt bei einer Podiumsdiskussion der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» zum Thema «20 Jahre Online-Journalismus in Deutschland». mehr

Auf die Wiesn, fertig, los!

Apps zum Oktoberfest

Auf die Wiesn, fertig, los!

App'zapft is: Das Oktoberfest findet auch in den App-Stores statt. mehr

App-Tipp: Stein auf Stein

Türmchen bauen auf dem iPad

App-Tipp: Stein auf Stein

Wie Lego, nur für das iPad: In "MiBlock" dreht sich alles um bunte stapelbare Klötzchen in verschiedensten Farben und Formen. Aus ihnen lassen ... mehr

U2 und Apple reagieren auf Kritik

U2-löschen leicht gemacht

Kostenloses Geschenk oder großes Ärgernis? Nicht alle iTunes-Nutzer waren begeistert darüber, das neue U2-Album "Songs Of Innocence" kostenlos ... mehr

Warnung vor Sicherheitslücke im Android-Browser

Gefährliches mobiles Surfen

Alte Versionen von Android sind von einer akuten Sicherheitslücke betroffen: Das Problem betrifft den vorinstallierten Standardbrowser des ... mehr

Microsofts Neu(nt)e

Windows 9 wird Ende September präsentiert

Microsofts Neu(nt)e

Was Gerüchte bereits vermuten ließen, bestätigte Microsoft jetzt offiziell: Am 30. September will das Softwareunternehmen sein nächstes Betriebssystem ... mehr

Apple sichert iCloud mit zweistufigem Verfahren ab

Doppelt hält auch in der Wolke besser

Apple geht auf Nummer sicher: Nach den Sicherheitsmängel-Vorwürfen infolge des Nacktbilder-Hacks im Speicherdienst iCloud hat der Konzern ... mehr

Über eine Milliarde Websites sind im Internet

Die Quantität stimmt

Ein Vierteljahrhundert ist das World Wide Web nun schon alt, und es hat im Laufe der Zeit ganz schön zugelegt: Erstmals wurde jetzt die Marke ... mehr

Neue Technik, neue Sicherheit

Apple veröffentlicht aktualisierte Datenschutz-Richtlinien

Neue Technik, neue Sicherheit

Apples Sicherheitsoffensive geht weiter: Nach der Einführung der doppelten Sicherung für die iCloud informiert das Unternehmen nun auf einer ... mehr

YouTube-Komposition in Vollendung

Beeindruckende Songs aus Amateur-Videoschnipseln

YouTube-Komposition in Vollendung

Warum täglich zehntausende Internetnutzer wackelnde, unscharfe Minivideos hochladen, in denen sie versuchen zu singen, auf der Gitarre zu ... mehr

Interview Mit Netflix-Gründer

„Das klassische Fernsehen wird aussterben“

Netflix hat im Heimatmarkt USA das Geschäft mit Filmen und Serien aus dem Internet geprägt. In Deutschland trifft der Pionier jetzt jedoch auf diverse etablierte Rivalen. Gründer und Chef Reed Hastings erklärt, wie er den deutschen Markt angehen will. mehr

Facebook-Posts von Omas

Grandmaster Flash

Facebook-Posts von Omas

Der Hip-Hopper Grandmaster Flash (56) mag es angeblich, von Omas auf Facebook erwähnt zu werden. mehr

Webseite nicht erreichbar

Störung bei Ebay behoben

Die Störungen bei der Handelsplattform Ebay vom Wochenende sind größtenteils behoben. Seit 19.45 Uhr am Sonntagabend habe die überwiegende Zahl der Seiten wieder funktioniert, teilte das Unternehmen am Montag mit. mehr

„swatting“

Gamer schwärzen Gegenspieler bei Polizei an

Online-Spieler in den USA versuchen immer häufiger, ihren virtuellen Gegnern Besuch von der Polizei zu bescheren und dabei live zuzusehen. Sie setzen angebliche Notrufe ab und beobachten über ein kleines Fenster im Spiel in Echtzeit im Netz, wie ein Polizeiteam ihre Rivalen ins Visier nimmt. Die Zahl solcher Streiche nehme zu, berichten US-Behörden und Experten. mehr

Doppel-Sechs zum Auftakt, U2 am Ende und dazwischen ein Blick auf die Uhr

Apple krönt sich mit einer Uhr - und kündigt zwei neue iPhone-Modelle an

Doppel-Sechs zum Auftakt, U2 am Ende und dazwischen ein Blick auf die Uhr

Größere Displays, mehr Pixel, schnellere Prozessoren, dünnere Gehäuse - Apple stellt seine neue iPhone-Generation vor. Dazu ein Ding, das man am Handgelenk trägt und unter anderem die Zeit anzeigt. Genial ... mehr

App-User bekommen unwissentliche Käufe erstattet

Google zahlt Kinder-Geld zurück

Strafe für das Abzocken ahnungsloser Kids: Nach Apple überweist, zumindest in den USA, nun auch Google Millionen App-Nutzern Geld zurück ... mehr

Gegen eine Klassengesellschaft im Internet

Unternehmen initiieren Aktion für Netzneutralität

Gegen eine Klassengesellschaft im Internet

Kabelnetzbetreiber planen in den USA eine neue Gebührenstrategie für das Internet - und das Internet protestiert: Am 10. September möchte ... mehr

App-Tipp: Noch mehr Lust am Frust

Der "Flappy Bird"-Nachfolger ist da

App-Tipp: Noch mehr Lust am Frust

Nachdem sein Geschicklichkeitsspiel "Flappy Bird" zu Beginn des Jahres quasi über Nacht zum weltweiten App-Hit geriet, wurde es dem Entwickler ... mehr

Shoppen zwischen dem Gezwitscher

Twitter experimentiert mit Kauf-Funktion

Shoppen zwischen dem Gezwitscher

Twittern, kurz was kaufen, weitertwittern: So könnte bald die Zukunft des Kurznachrichtendienstes Twitter aussehen. Wie das Unternehmen auf ... mehr

Googles Dominanz im Wettbewerb: EU-Kommission fordert mehr

Wertlose Zugeständnisse?

Der Druck der EU-Wettbewerbskommission auf Google in Europa wächst: Nachdem das Unternehmen auf den Vorwurf des Missbrauchs seiner dominanten ... mehr

Oder bestehenden Zugang nutzen:
Hier neu registrieren.
Hier neues Passwort anfordern.

Aktivitäten Deiner Freunde

NWZ-Inside Webradio

NWZ TV: Region

NWZ-Inside auf facebook und twitter