Kultur & Freizeit

Homophobie im Fußball

Theater

Homophobie im Fußball

Ein Theaterstück über Homosexualität im Fußball ist in Göttingen erstmals aufgeführt worden. In einer Umkleidekabine des Jahnstadions machte sich Schauspieler Matthias Damberg am Mittwochabend auf die Suche nach schwulen Mitspielern in seiner Mannschaft. Mit „Steh deinen Mann“ will die Theatergruppe „boat people projekt“ herausfinden, warum Homosexualität im Sport für viele immer noch ein Tabuthema ist. mehr

Wie viele Pixel sollten es sein?

Tipps zum Kamerakauf

Wie viele Pixel sollten es sein?

Eine Kompaktkamera für die Hosentasche mit 20 Megapixeln? Das klingt toll, in der Praxis enttäuscht die Bildqualität solcher Geräte aber oft. Gerade bei kleinen Modellen ist eine etwas geringere Auflösung besser. mehr

25 Jahre Game Boy

Jubiläum

25 Jahre Game Boy

Vor 25 Jahren startete ein kleines graues Kästchen eine Revolution: Nintendo brachte seinen Game Boy auf den Markt. Das Gerät mit pixeliger Grafik auf einem Grün-Schwarz-Display war damals ein Bestseller. Nintendo baute auf dem Erfolg des Game Boy ein milliardenschweres Imperium auf. Heute wird das Geschäft vom Vormarsch der Smartphones und Tablet-Computer bedrängt. Mit den neuen Mobilgeräten sind Hunderttausende Spiele wenige Berührungen des Handy-Bildschirms entfernt. mehr

Wut-Fibel voller Hass und Obszönitäten

Bücher

Wut-Fibel voller Hass und Obszönitäten

Früher hat Akif Pirinçci (54) Katzenkrimis geschrieben und damit eine Millionenauflage erzielt. Nun erregt der Schriftsteller, der in Istanbul geboren wurde und seit Jahrzehnten in Deutschland lebt, die Gemüter – mit dem Titel „Deutschland von Sinnen. Der irre Kult um Frauen, Homosexuelle und Zuwanderer“. Kaum zwei Wochen auf dem Markt, kommt der kleine Manuscriptum-Verlag mit dem Nachdrucken des Paperback-Buchs kaum hinterher, in Buchhandlungen war die Schmähschrift nach wenigen Tagen vergriffen, auf den Amazon-Bestsellercharts steht sie auf Platz eins – neben einem Pferdebuch für Mädchen und dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB). mehr

Köln als Schwulenmetropole abgemeldet?

Lifestyle

Köln als Schwulenmetropole abgemeldet?

Kaum ist die (heterosexuell geprägte) «Berlin is over»-Debatte etwas abgeflaut, scheint es bei Schwulen eine Köln-Diskussion zu geben. mehr

Stylische Hotels an der Nordsee

Reise

Stylische Hotels an der Nordsee

Spitzengardinen, Teppichböden und Gelsenkirchener Barock: In vielen Unterkünften an der Nordsee scheint die Zeit stehengeblieben zu sein. Doch einige Hoteliers steuern dagegen: Immer mehr schicke Hotels entstehen. mehr

Von Lagerfeld bis Stan Smith

Sneaker

Von Lagerfeld bis Stan Smith

Selbst Karl Lagerfeld kann sich dem Hype nicht entziehen. Bei seiner Chanel-Show in Paris trugen die Models Turnschuhe. mehr

Am Schlager scheiden sich die Geister

Musik

Am Schlager scheiden sich die Geister

Schlager spaltet die Nation. Knapp die Hälfte der Menschen in Deutschland (45 Prozent) können mit der Musik von Stars wie Helene Fischer, Andrea Berg, Udo Jürgens oder Wolfgang Petry nichts anfangen, wie eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur ergab. 55 Prozent (51 Prozent der Männer und 59 Prozent der Frauen) gaben dagegen an, deutschen Schlager zu mögen. mehr

 Jubel um "Ziemlich beste Freunde"

Theater

Jubel um "Ziemlich beste Freunde"

Die Komödie "Ziemlich beste Freunde" nach dem gleichnamigen Filmerfolg hat am Sonntagabend in den Hamburger Kammerspielen umjubelte Premiere gefeiert. mehr

Touristen fahren auf Radurlaub ab

Ferien

Touristen fahren auf Radurlaub ab

Touristen in Niedersachsen und Bremen steigen zunehmend aufs Fahrrad: Neben den klassischen Fernradwegen etwa entlang der Weser erfreuen sich Sterntouren, Mountainbiking und Stadtrundfahrten wachsender Beliebtheit, ergab eine Umfrage der Nachrichtenagentur dpa. mehr

Kunden klagen gegen Fitbit

Fitness-Armbänder

Kunden klagen gegen Fitbit

Kunden der Fitness-Armbänder Fitbit ziehen rund vier Wochen nach dessen Rückrufaktion gegen den Hersteller vor Gericht. mehr

Es darf weiter getanzt werden

TV

Es darf weiter getanzt werden

Das Deutsche Fernsehballett ist vorerst gerettet. Die Compagnie kann bis mindestens Ende 2015 weiter tanzen. „Wir haben volle Auftragsbücher“, sagte Manager Peter Wolf am Mittwoch in Berlin. mehr

Nach dem Winter langsam anrollen

Motorrad

Nach dem Winter langsam anrollen

Das schöne Frühlingswetter lockt die Motorradfahrer zurück auf die Straßen. Bei den ersten Trips ist allerdings Vorsicht geboten. Schnell wird die Leistungsfähigkeit nach der Winterpause überschätzt. mehr

Vielen Coffeeshops droht das Aus

Amsterdam

Vielen Coffeeshops droht das Aus

Fröhliche Popmusik schallt aus dem Lautsprecher. An den Tischen plaudern junge Leute, unter den Jahrhunderte alten Holzbalken spielt ein Pärchen konzentriert eine Partei Schach - über allem schwebt der süßliche Duft von Haschisch. mehr

Gutes vor dem Müll bewahren

Mietmodell

Gutes vor dem Müll bewahren

Der Raum ist voll mit alten Möbeln, buntem Geschirr, Elektrogeräten und Glasvasen. Auf den ersten Blick sieht „Wedderbruuk“ (plattdeutsch „wiederverwenden“) im Bremer Lloydhof aus wie ein gewöhnlicher Trödelladen. Dann fallen selbstgemachte Dinge wie Turnbeutel aus Stoffresten und Notizbücher aus alten Romanen ins Auge. Und eine große Glasschüssel entpuppt sich als ehemaliges Bullauge einer Waschmaschine. mehr

Stabile Besucherzahlen bei Messe-Trio

Messe Bremen

Stabile Besucherzahlen bei Messe-Trio

21.315 Besucher zählten die Veranstalter des Messetrios Passion Sports Convention, Rad + Outdoor und der Bremer Fotomesse in den Hallen der Messe Bremen am vergangenen Wochenende (Samstag, 8. bis Sonntag, 9. März). „Das sind nur rund 100 weniger als im vergangenen Jahr – und das trotz strahlenden Sonnenscheins am ersten schönen Frühlingswochenende. Damit sind wir sehr zufrieden“, bewertet Hans Peter Schneider, Geschäftsführer der Messe Bremen, die Zahlen. mehr

Toyboys und Kalorien-Sünden

Bridget Jones

Toyboys und Kalorien-Sünden

14 Jahre nach dem Bestseller «Schokolade zum Frühstück» hat Autorin Helen Fielding nachgelegt und das mittlerweile dritte Buch um die schrullig-liebenswerte Bridget Jones veröffentlicht. Ähnlich wie die Leserinnen von damals hat sich aber auch die Romanheldin weiterentwickelt: Die ist in «Verrückt nach ihm» (Goldmann) mittlerweile 51, Mutter zweier Kinder - und Witwe. mehr

Bewährungsprobe für neues Format

Cebit

Bewährungsprobe für neues Format

Die weltgrößte Computermesse CeBIT startet heute mit dem Ruf nach mehr Datenschutz. Kanzlerin Angela Merkel forderte nach dem NSA-Skandal internationale Anstrengungen für eine neue Politik. mehr

Spannungsroman über den Nahen Osten

Literatur

Spannungsroman über den Nahen Osten

Der Kölner Bestseller-Autor Frank Schätzing (56, „Der Schwarm“) warnt vor pauschalen Wertungen im Nahost-Konflikt. „Man muss sich der Mühe unterziehen, genau hinzusehen“, sagte er jetzt. In seinem Roman „Breaking News“, der an diesem Donnerstag erscheint, geht es in einer Mischung aus Fakten und Fiktion um einen Reporter, der in Israel einer Verschwörung auf die Spur kommt. Schätzing arbeitet in seinem Buch auch die Geschichte des Landes und seines früheren Premierministers Ariel Scharon (1928–2014) auf. mehr

Narren und Jecken zeigen sich politisch aktuell

Karneval

Narren und Jecken zeigen sich politisch aktuell

Düsseldorf/Köln/Mainz/Rio De Janeiro - Aktuell und bissig haben die Rosenmontagszüge Skandale und Krisen aufs Korn genommen. Die Düsseldorfer berücksichtigten sogar die jüngste Entwicklung in der Krim-Krise und präsentierten den russischen Präsidenten Wladimir Putin als Muskelprotz mit Bizeps-Bombe. Trotz ungemütlichen Wetters wurden die Zugwege wieder von vielen hunderttausend Besuchern gesäumt. mehr

Oder bestehenden Zugang nutzen:
Hier neu registrieren.
Hier neues Passwort anfordern.

Aktivitäten Deiner Freunde

NWZ-Inside Webradio

NWZ TV: Region

NWZ-Inside auf facebook und twitter