Spotlight

Kunst

Mit Graffitis gegen die digitale Überwachung

Der Konzeptkünstler Paolo Cirio will in Berlin auf die Auswirkungen aufmerksam machen, die die Enthüllungen des Whistleblowers Edward Snowden und die NSA-Affäre in Gang gesetzt haben. In dieser Woche klebte und sprühte Cirio bereits Bilder von hochrangigen US-Geheimdienstmitarbeitern auf Hausfassaden und Brückenunterführungen in der deutschen Hauptstadt. An diesem Freitag wird in der neuen Galerie Nome in Berlin-Friedrichshain eine Schau seiner Exponate eröffnet. Bis zum 20. Juli sind dort neun seiner Porträts zu sehen - Titel: „Overexposed“ („Überbelichtet“). mehr

Die Deutschen lieben deftiges Essen

Currywurst und Schnitzel

Die Deutschen lieben deftiges Essen

Currywurst, Schnitzel und Spaghetti Bolognese: Beim Mittagessen lieben es die Deutschen deftig. Das zeigen die aktuellen Verkaufszahlen großer deutscher Kantinenkost-Hersteller. Beim Menüanbieter Apetito aus Rheine belegte auch 2014 die Currywurst den ersten Platz unter den Angeboten in den belieferten Betriebskantinen. Keine wirkliche Überraschung - ist das pikante Schnellgericht doch seit 20 Jahren auf den Spitzenrang abonniert. mehr

Apple

Keine Pläne mehr für TV-Gerät

Ein Fernsehgerät von Apple, über das seit Jahren spekuliert wurde, ist laut einem Zeitungsbericht definitiv vom Tisch. Der iPhone-Konzern habe das Projekt vor über einem Jahr nach fast einem Jahrzehnt Entwicklung auf Eis gelegt, schrieb das „Wall Street Journal“ am späten Montag. Apple habe am Ende entschieden, dass man nicht genug innovative Funktionen bieten könne, um sich in den scharf umkämpften Markt zu begeben, hieß es unter Berufung auf informierte Personen. mehr

Benehmen als Schulfach?

Schule

Benehmen als Schulfach?

Drei von vier Deutschen (75 Prozent) sprechen sich in einer aktuellen YouGov-Umfrage dafür aus, an Schulen pflicht- oder wahlweise ein Unterrichtsfach „Benehmen“ anzubieten. Eine obligatorische Teilnahme aller Schüler an einem solchen Fach wäre den Bürgern mit 51 Prozent Zustimmung sogar wichtiger als ein Pflichtfach Wirtschaft (48), Gesundheitskunde (42), Suchtprävention (39) oder Computerprogrammierung (35). Am wenigsten Zustimmung als mögliche Schul-Pflichtfächer finden demnach islamischer Religionsunterricht (2 Prozent), Astronomie (8) und christlicher Religionsunterricht (12). mehr

Musik

Junge Berlinerin schreibt Superhit für Rihanna

Bibi Bourelly ist nach gut zwei Jahren Abwesenheit zurück in ihrer Heimatstadt Berlin. Bei ihrem vorherigen Besuch hatte sie Schulferien, dieses Mal Pressetermine. Dass eine unbekannte 20-Jährige aus Berlin einen Hit für den Superstar Rihanna geschrieben hat, erregt Aufsehen. mehr

Toleranz und Vielfalt

ESC

Toleranz und Vielfalt

Wer derzeit durch Wien geht, kommt am Eurovision Song Contest (ESC) nicht vorbei. Conchita Wursts Lebensweisheiten erheitern per Lautsprecherdurchsage die Fahrgäste der U-Bahn, die Stadt ist voll von Großplakaten mit ESC-Bezug, und sogar die Ampelmännchen an fast 50 Kreuzungen wurden ausgetauscht, um anlässlich des europäischen Musikwettbewerbs für Toleranz zu werben. mehr

Himmelfahrt

Sängerin Sarah Brightman verschiebt Flug ins All

Moskau - Die britische Sängerin Sarah Brightman (54) hat „aus familiären Gründen“ ihr Raumfahrer-Training in Moskau abgebrochen und wird nicht wie geplant am 1. September als Touristin ins All fliegen. mehr

Roberto Blanco in der Jury

Handtaschenweitwurf-WM

Roberto Blanco in der Jury

Bottrop - Schlagersänger Roberto Blanco (77) hat einen neuen Job: Er ist Juror der Handtaschen-Weitwurf-WM. Das teilte der Veranstalter am Donnerstag in Bottrop mit. mehr

Harry kann als Model arbeiten

Donatella Versace

Harry kann als Model arbeiten

Die italienische Mode-Ikone Donatella Versace (60) ist eher für ihr exzentrisches Aussehen bekannt als für ihre Liebe zum Hochadel. mehr

ProSieben will am Freitag entscheiden

Abbruch

ProSieben will am Freitag entscheiden

Mannheim (dpa) - Nach dem Abbruch der Finalshow von „Germany“s next Topmodel“ wegen einer Bombendrohung will ProSieben am Freitag entscheiden, wann die Siegerin bekanntgegeben wird. mehr

Ehrendoktor

Kunsthochschule würdigt Kanye West

Chicago - Musiker und Modedesigner Kanye West (37, „„Yeezus“) hat Medienberichten zufolge nun einen Doktortitel. mehr

Filmfestival

Cannes startet mit starker Frauenpräsenz

Diese Frage verfolgt das Filmfest Cannes seit Jahren: Welche Rolle spielen die Frauen? Dürfen sie nur glamourös über den roten Teppich laufen und starke Filmrollen übernehmen? mehr

Londoner Goethe-Institut hilft Prinz Harry

Deutschlernen

Londoner Goethe-Institut hilft Prinz Harry

London - Prinz Harry spräche gern Deutsch - und Hilfe ist nicht weit: Das Londoner Goethe-Institut steht dem 30-Jährigen gern zur Seite. mehr

Kegeln statt Konzerte

Grammy-Gewinner Zedd

Kegeln statt Konzerte

Berlin (dpa) - Der in Rheinland-Pfalz aufgewachsene Elektro-Produzent Zedd (25) ist auch nach dem Grammy-Gewinn im vergangenen Jahr auf dem Teppich geblieben. mehr

Wassermelonen-Brot wird zum Hit

Taiwan

Wassermelonen-Brot wird zum Hit

Grünteepulver, Erdbeeren, Bambuskohle und Lebensmittelfarbe: Daraus hat ein Bäcker in Taiwan ein sogenanntes Wassermelonen-Toastbrot gebacken. mehr

Schokoladeneis

Sieben Sorten sind eine Sünde wert

Fast acht Liter Eis gönnt sich der Durchschnittsdeutsche im Jahr. Schoko, Vanille und Nuss sind die Lieblingseissorten. Die Stiftung Warentest hat Schokoladeneis in Haushaltspackungen untersucht – insgesamt 20 Produkte („test“, 5/15). Die Preisunterschiede sind enorm: Beim Discounter gibt es Schokoeis schon für 1,49 Euro pro Liter. Bioeis und einige Markenprodukte kosten bis zu elf Euro. Insgesamt sind sieben Produkte gut, darunter günstige und teure. mehr

Nudeln from Outer Space

Außerirdische entpuppen sich als Mikrowelle

Mysteriöse Signale haben Weltraumforscher in Australien zeitweilig ins Grübeln gebracht. Stammten die Impulse womöglich aus fernen Galaxien? Die Suche führte die Astronomen letztlich in profanere Gefilde: Auslöser war eine Mikrowelle in der Küche, wie die Wissenschaftler im Fachblatt „Monthly Notices of the Royal Astronomical Society“ berichten. mehr

Schulverweigerer zu Geldstrafe verurteilt

Hessen

Schulverweigerer zu Geldstrafe verurteilt

Ein Elternpaar aus dem südhessischen Ober-Ramstadt, das seine vier Kinder fast ein Jahr lang nicht zur Schule schickte, muss nach einem Gerichtsurteil eine Geldstrafe von 450 Euro zahlen. Strafmildernd bewertete das Amtsgericht Darmstadt am Dienstag den Umstand, dass die beiden 48-jährigen Eheleute die vier Kinder im Alter von 15, 14, 13 und neun Jahren in derselben Zeit zu Hause unterrichtet hätten, wie Strafrichter Bruno Beil zur Begründung sagte. Die Eltern hätten sich bei der Betreuung viel Mühe gegeben. Die Jugendlichen waren vom Dezember 2011 bis September 2012 nicht zur Schule gegangen. mehr

Pooprints

London plant DNA-Test für Hundekot

Der Hund muss mal und keiner hat’s gesehen? Kothaufen auf der Straße können für Hundebesitzer in einem Londoner Stadtteil künftig teuer werden. Der östliche Bezirk Barking (deutsch: Bellen) und Dagenham will als nach eigenen Angaben erster in Großbritannien unschöne Hinterlassenschaften in Parks und auf Gehwegen in Zukunft auf die DNA ihrer Urheber untersuchen und so herausfinden, hinter welchem Vierbeiner nicht aufgeräumt wurde. „Wir sind der erste Bezirk im Land, der entschlossen gegen Hundedreck vorgeht und gegen Haustierbesitzer, die sich nicht sozial verhalten“, sagte der Leiter der Bezirksverwaltung, Darren Rodwell, laut Mitteilung. mehr

Reese Witherspoon

Liest Hörbuch zu neuem Harper Lee-Roman

Die US-Schauspielerin Reese Witherspoon (39) wird das Hörbuch zum mit Spannung erwarteten neuen Roman von „Wer die Nachtigall stört“-Autorin Harper Lee lesen. „Als Frau aus den Südstaaten ist es eine Ehre und ein Privileg für mich, den Charakteren aus den Südstaaten, die in meiner Kindheit die Liebe zum Lesen in mir erweckt haben, eine Stimme zu geben“, sagte Witherspoon laut Mitteilung des Verlags. mehr

Oder bestehenden Zugang nutzen:
Hier neu registrieren.
Hier neues Passwort anfordern.

Aktivitäten Deiner Freunde

NWZ-Inside Webradio

NWZ TV: Region

NWZ-Inside auf facebook und twitter