Spotlight

Größter Hund der Welt gestorben

Rekord

Größter Hund der Welt gestorben

Der mit einer Schulterhöhe von 1,12 Meter größte Hund der Welt ist tot. Die Deutsche Dogge namens Zeus starb in der vergangenen Woche im US-Staat Michigan im Alter von fünf Jahren, wie ihr Besitzer der Zeitung „Kalamazoo Gazette“ mitteilte. Das 75 Kilogramm schwere Tier war 2012 als größter lebender Hund ins Guiness-Buch der Rekorde aufgenommen worden. mehr

Merkel schwärmt von Miro

Ehrung

Merkel schwärmt von Miro

Die Bundeskanzlerin persönlich hielt die Laudatio auf den „besten Stürmer Deutschlands“ - Miroslav Klose. „Sie haben sich ins Herz der Nation gespielt“, erklärte Angela Merkel und zwinkerte dem Ausgezeichneten zu. „Sie haben schon viele Pokale in der Hand gehalten. Dieses Mal ist es ein etwas anderer Pokal, auch den haben sie sich verdient“, betonte die Kanzlerin. mehr

We Will Rock You

Musical

We Will Rock You

Freddie Mercury war ein begnadeter Musiker, eine schillernde Ikone - und er liebte München. Die Münchner Premiere des Queen-Musicals „We Will Rock You“, das schon fast überall auf der Welt zu sehen war, ist an diesem Freitag (12.9.) daher auch eine kleine Rückkehr. Denn in den 1980er Jahren war die bayerische Landeshauptstadt so etwas wie eine zweite Heimat für den Superstar, die er sogar London vorzog. Von der „deutschen Queen-Hauptstadt“ spricht Georg Kleesattel vom Deutschen Theater. mehr

Struktur schaffen statt Kleinkram horten

Wohnen

Struktur schaffen statt Kleinkram horten

Endlich im eigenen kleinen Reich! Das WG-Zimmer einzurichten ist für viele eine der schönsten Aufgaben vor Beginn des Studiums. Doch die Aufgabe birgt auch Herausforderungen. mehr

Städte gefährlich für Fußgänger

Studie

Städte gefährlich für Fußgänger

Mehr als die Hälfte der deutschen Städte sollte mehr für die Sicherheit von Fußgängern im Straßenverkehr tun – das ist das Ergebnis eines „Städtechecks 2014“ des ökologisch orientierten Verkehrsclubs Deutschland (VCD). In den vergangenen Jahren sei zwar sehr viel für Radfahrer getan worden, viele Städte hätten aber die Fußgänger vernachlässigt, sagte VCD-Sicherheitsreferentin Anja Hämel am Dienstag in Berlin. mehr

Sonderpreis für Deutschen

Eis-WM

Sonderpreis für Deutschen

Honig mit Lebkuchen, Zimt, Butter und Parmesan: Diese Kombination aus süß, würzig und herzhaft ist nur eine der gewagten Eiskreationen, die am Wochenende in Rimini präsentiert wurden. 24 Eismacher aus acht Nationen traten im finalen Wettstreit bei der Eis-WM gegeneinander an. mehr

88 Prozent der jungen Erwachsenen wollen Kinder

Nachwuchs

88 Prozent der jungen Erwachsenen wollen Kinder

Die große Mehrheit der jungen Erwachsenen in Deutschland wünscht sich Kinder. Das ist das klare Ergebnis einer repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag der Zeitschrift „Neon“ bei 18- bis 35-Jährigen. mehr

Taxi mit Pedalantrieb

Berlin

Taxi mit Pedalantrieb

Golo Kohl schellt mit der Klingel seines Fahrrads. „Damit mache ich auf mich aufmerksam“, sagt er. Denn er fährt noch gar nicht. Er wartet auf Fahrgäste. Golo Kohl ist nämlich Taxifahrer. Aber er hat kein Auto. Er fährt Menschen mit einem Fahrrad-Taxi umher - und zwar in der Hauptstadt Berlin. mehr

Kein „Kindergeld“ für Google

Rückzahlung

Kein „Kindergeld“ für Google

Nach Apple wird auch Google in den USA den Nutzern mobiler Geräte Millionen für App-Einkäufe von Kindern zurückzahlen. Der Internet-Konzern werde Verbrauchern insgesamt mindestens 19 Millionen Dollar (14,6 Mio Euro) überweisen, teilte die Handelskommission FTC am späten Donnerstag mit. mehr

Jeder fünfte Amerikaner kann nicht lesen

Analphabetismus

Jeder fünfte Amerikaner kann nicht lesen

Als Erwachsener nicht lesen zu können sei „enorm schwierig und sehr anstrengend“, sagt der Rentner Milton Whitley aus Gaithersburg in Maryland, einem Vorort von Washington. Whitley, früher Maurer und Hilfsarbeiter, hat erst im Alter von 52 Jahren lesen gelernt. Zuvor konnte er Adressen nicht entziffern, Freunde füllten für ihn Formulare aus, im Job stieg er nicht auf. Noch schlimmer: Er sei auf die schiefe Bahn geraten, sei kriminell geworden, habe Drogen genommen, erzählt Whitley. mehr

Internet am Körper als Megatrend

Funkausstellung

Internet am Körper als Megatrend

Das Smartphone und andere mobile Internet-Geräte geben auf der IFA in Berlin in diesem Jahr den Takt an und krempeln die gesamte Branche der Unterhaltungselektronik um. Während die großen Hersteller ihre neuen Smartphone-Flaggschiffe präsentieren, gelten sogenannte Wearables, am Körper tragbare Internet-Geräte, bereits als nächstes großes Ding. In dem noch jungen Markt versuchen sich die führenden Unternehmen derzeit in Stellung zu bringen, um sich ein gutes Stück vom Kuchen zu sichern. mehr

Peter Fox lässt in Berlin Trommeln schlagen

Musik

Peter Fox lässt in Berlin Trommeln schlagen

Der Musiker Peter Fox (43, „Schwarz zu Blau“, „Haus am See“) eröffnet eine Trommel-Schule in Berlin. Ziel sei es, „die in Deutschland kaum verbreitete Art des Showtrommelns zu unterrichten“, heißt es auf der Homepage von BÄM, der „Berliner Äcademy für Marching Drums“. Die Ausbildung nach US-Vorbild richte sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene um etwa bei Straßenumzügen, Sportveranstaltungen und eigenen Bühnen-Shows aufzutreten. mehr

Helene Fischer erobert Spitze der Charts

Farbenspiel

Helene Fischer erobert Spitze der Charts

An der Spitze der offiziellen Album-Charts findet sich in dieser Woche eine alte Bekannte: Zum dreizehnten Mal steht Helene Fischer mit ihrem Album „Farbenspiel“ auf Platz eins, wie GfK Entertainment am Dienstag mitteilte. mehr

Christo ist optimistisch für nächste Projekte

Verhüllungskünstler

Christo ist optimistisch für nächste Projekte

Nach diversen Rückschlägen glaubt Verhüllungskünstler Christo diesmal fest an sein nächstes Projekt „Over the River“. mehr

Kinder dürfen Orte für Blitzmarathon vorschlagen

Bundesweite Aktion

Kinder dürfen Orte für Blitzmarathon vorschlagen

Für den zweiten bundesweiten Blitzmarathon gegen Raser in knapp drei Wochen können auch Kinder und Jugendliche Standorte für Geschwindigkeitskontrollen vorschlagen. mehr

Zur Begrüßung die Hand geben oder nicht?

Etikette

Zur Begrüßung die Hand geben oder nicht?

Ist das Händeschütteln aus der Mode gekommen? Mitnichten, sagt die Etikette-Expertin Imme Vogelsang. Man sollte aber wissen, in welchen Situationen es angebracht ist. mehr

Den Fuß auf die Leine

Tiere

Den Fuß auf die Leine

So mancher Hund macht das Spazierengehen an der Leine zu einer Kraftprobe und zieht den Halter hinter sich her. Die Vierbeiner sollten daher bereits als Welpen das richtige Verhalten an der Leine lernen. mehr

Rock am Ring darf Namen behalten

Festival

Rock am Ring darf Namen behalten

Die Konzertagentur Marek Lieberberg kann das Rockfestival „Rock am Ring“ auch außerhalb des Nürburgrings unter diesem Titel veranstalten. In dem Streit um den Namen wies das Oberlandesgericht Koblenz am Freitag eine Unterlassungsklage der Nürburgring-Betreiber. ab (Az.: 6 U 850/14) mehr

Warten auf singende Fußballspieler

Musical

Warten auf singende Fußballspieler

Nach dem vierten WM-Stern für die deutschen Fußballer geht es in Hamburg zurück zum ersten: „Das Wunder von Bern“ lebt in der Hansestadt wieder auf – als Musical nach Sönke Wortmanns gleichnamigem Kinoerfolg über den Triumph der Kicker von 1954. Als eine der größten Musical-Eigenproduktionen soll es auf die Bühne kommen: Etwas so groß Dimensioniertes habe es in Deutschland wohl noch nicht gegeben, sagte Regisseur Gil Mehmert am Donnerstag. Dabei bedeutet der Anpfiff des Fußball-Musicals für die Hansestadt ohnehin schon mehr als „nur“ eine weitere Show. mehr

Großstädte oft fahrradfeindlich

ADAC-Test

Großstädte oft fahrradfeindlich

Radfahrer haben es in deutschen Großstädten nicht leicht. Beim Fahrrad-Test des ADAC in zwölf Metropolen erreichten München und Stuttgart als beste Städte lediglich die Gesamtnote „durchschnittlich“, wie der Autoclub am Donnerstag mitteilte. Schlusslichter in Sachen Fahrradfreundlichkeit seien Dresden und Dortmund. Drei Tester waren im Auftrag des ADAC im vergangenen Herbst in Berlin, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, München, Nürnberg und Stuttgart unterwegs. Auch Daten der Kommunen flossen ein, etwa zu Unfallzahlen. mehr

Oder bestehenden Zugang nutzen:
Hier neu registrieren.
Hier neues Passwort anfordern.

Aktivitäten Deiner Freunde

NWZ-Inside Webradio

NWZ-Inside auf facebook und twitter