Job & Ausbildung

Auszubildende mit dualem Studium anwerben

Beruf

Auszubildende mit dualem Studium anwerben

Derzeit sind in Deutschland mehrere zigtausend Ausbildungsplätze in den Unternehmen nicht besetzt. Ein Grund dafür ist, dass immer mehr Schulabgänger ein Hochschulstudium beginnen. „Diese Situation wird in naher Zukunft zu einer Verschärfung des Fachkräftemangels in kaufmännischen und technischen Berufen führen“, sagt Dr. Jürgen Petzold, Leiter des dualen Studiengangs „Wirtschaft im Praxisverbund“ an der Jade Hochschule. mehr

Bewerbungsgespräche per Video meistern

Beruf

Bewerbungsgespräche per Video meistern

Vorstellungsgespräche per Video sparen Arbeitgebern und Bewerbern Zeit und Geld. Doch was gut klingt, hat im Detail oft viele Tücken. Nicht nur bei der Kameraeinstellung und der Beleuchtung ist einiges zu beachten. Hier kommen zehn wichtige Tipps. mehr

Aufstieg durch Weiterbildung

Euro Akademie

Aufstieg durch Weiterbildung

Wer immer tut, was er kann, bleibt immer nur das, was er schon ist. Dieses Zitat von Henry Ford kann Anlass zur persönlichen Weiterbildung sein. Für die Übernahme von Führungsverantwortung und anspruchsvollen organisatorischen Aufgaben in ihrem Unternehmen müssen Arbeitnehmer ein aktuelles betriebswirtschaftliches Wissen in den Bereichen Wirtschaft und Organisation erlernt haben. Auch traditionelle Office-Arbeiten verschwinden immer mehr und werden durch anspruchsvolle betriebswirtschaftliche Assistenz- und Projektmanagement-Aufgaben abgelöst. mehr

Große Berufschance für Azubis

Ausbildung

Große Berufschance für Azubis

Der deutschen Wirtschaft gehen die Lehrlinge aus. Schmale Jahrgänge und die verstärkte Studienneigung der Schulabgänger haben 2013 zu Negativrekorden bei neuen Lehrverträgen und der Gesamtzahl der Auszubildenden geführt, wie das Statistische Bundesamt berichtete. mehr

Warum soziale Arbeit viel Freude macht

Szenenwechsel

Warum soziale Arbeit viel Freude macht

„Man bekommt mehr zurück als man gibt“ – dieses Fazit zog Eva Moormann nach ihrem „Szenenwechsel“ im vergangenen Jahr. Eine Woche lang hatte die 18-Jährige aus Goldenstedt-Lutten (Landkreis Vechta) in einer sozialen Einrichtung mit Behinderten gearbeitet. Das Schnupper-Praktikum hat ihr insgesamt so gut gefallen, dass sie demnächst ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in der Einrichtung ableistet. mehr

Akademie bald an neuem Standort

Ausbildung

Akademie bald an neuem Standort

Die Euroakademie Oldenburg und die Euro-Schulen Oldenburg (ESO) werden zum Ende des Jahres umziehen. Die zurzeit noch in der Raiffeisenstraße 24 ansässigen Bildungseinrichtungen mit 85 Schülerinnen und Schülern sowie zwölf Lehrkräften werden künftig an der Staulinie 11 zu finden sein. Das kündigte Leiterin Susanne Clausen am Donnerstag beim „Business-Day“ der Schule an, den der aktuelle Abschluss-Jahrgang organisiert hatte. mehr

Schick gesteckt ist halb gewonnen

Ausbildung

Schick gesteckt ist halb gewonnen

Geschick, Kreativität und das Wissen um die richtige Technik: Das war gefragt beim Lehrlingsfrisieren der Friseur-Innung Oldenburg am Sonntag. An dem Wettbewerb in der Friseurakademie an der Donnerschweer Straße nahmen 15 Azubis teil. mehr

Der erste Schritt zur internationalen Karriere

Euro Akademie Oldenburg

Der erste Schritt zur internationalen Karriere

Am Donnerstag, 21. November, lädt die Euro Akademie Oldenburg zum Business-Day in ihre Räumlichkeiten in die Raiffeisenstraße ein. Wer gerade kurz vor seinem Abschluss steht oder sich generell über das Angebot der Euro Akademie informieren möchte, ist hier richtig aufgehoben. mehr

Zeitung bei Jobsuche wichtig

Bewerbung

Zeitung bei Jobsuche wichtig

Die Strategien von Bewerben bei der Suche von Arbeitsplätzen hat sich in den vergangenen Jahren angesichts neuer Medien verändert. Aber die Zeitung bleibt ein entscheidender Treffpunkt von Stellenangeboten und potenziellen Bewerbern: Die überwiegende Mehrheit der Arbeitsplatzsuchenden – 79 Prozent – nutzt die Zeitung, gedruckt oder online, für die Stellensuche. Das besagen die Ergebnisse einer aktuellen Untersuchung der ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft mit Sitz in Frankfurt am Main. mehr

Zukunftsenergien Nordwest

Veranstaltungen

Zukunftsenergien Nordwest

Das Thema Energiewende bleibt in aller Munde – und im kommenden Jahr gibt es wieder die passende Messe dazu: Die „zukunftsenergien nordwest“ findet am 21. und 22. März in Oldenburg statt. Es handelt sich dabei um Deutschlands größte Job- und Bildungsmesse für erneuerbare Energien, wie die Veranstalter mitteilten. mehr

Direkter Draht in die Arbeitswelt

Job4u

Direkter Draht in die Arbeitswelt

„Viele wissen gar nicht, dass...“: Mit diesem Einstieg begann ein Großteil der Gespräche bei der Ausbildungsmesse „job4u“ in den EWE-Arenen. Die rund 10 000 Besucher erfuhren am Freitag und Sonnabend nämlich von den 130 Ausstellern, dass die traditionellen übersichtlichen Berufsbezeichnungen mit dem heutigen Arbeitsmarkt nur noch wenig zu tun haben. mehr

Azubi-Messe mit Ross Antony

Ausbildung

Azubi-Messe mit Ross Antony

„Die Schule abgeschlossen - und was kommt dann?“ Dieser wichtigen Frage stellen sich die Schlosshöfe mit der Azubi-Messe am Sonnabend, 17. August 2013 in der Zeit von 11 bis 18 Uhr und geben allen Interessierten die Gelegenheit, sich über die vielseitigen Ausbildungsberufe in den Schlosshöfen Oldenburg zu informieren. mehr

KFZ-Mechatroniker beliebtester Beruf

Ausbilung im "Auto-Beruf"

KFZ-Mechatroniker beliebtester Beruf

Der Startschuss für den Wettlauf um geeignete Nachwuchskräfte für das kommende Jahr ist gefallen. Mit Beginn des aktuellen Ausbildungsjahres läuft nun auch wieder die Bewerbungsphase für Ausbildungsstellen ab 2014. Autohäuser und Werkstätten fangen jetzt damit an, ihre Angebote an die Auszubildenden von morgen heranzutragen. Bei der Bewerberansprache liegt das Internet ganz vorne, und mit den sozialen Netzwerken öffnen sich weitere Kanäle. mehr

Geld sparen im Alltag

Berufsstart

Geld sparen im Alltag

Am 1. August beginnen viele junge Menschen ihre Ausbildung. Für die meisten bedeutet dies auch den Start ins Berufsleben. Als Berufseinsteiger verdient man zwar sein erstes eigenes Geld, es kommen aber auch viele Kosten auf einen zu, über die man vorher wahrscheinlich noch gar nicht nachgedacht hat. Wir sagen euch, wo man im alltäglichen Leben bares Geld sparen kann. mehr

Ausbildung bei der Heart in Hands Academy

Massieren wie die Profis

Ausbildung bei der Heart in Hands Academy

Nach erfolgreichem Ablauf des ersten Jahrgangs startet die Curarum Heart in Hands Academy ab Oktober die nächste Ausbildung für Newcomer zum Bodyworker Professional Wellness sowie für Experten zum Bodyworker Medical Wellness. mehr

Arbeitgeber muss Fluthelfern freigeben

Recht

Arbeitgeber muss Fluthelfern freigeben

Ob Feuerwehr, DLRG oder Technisches Hilfswerk: Im Kampf gegen das Hochwasser packen viele ehrenamtliche Helfer mit an. Von ihrem Arbeitgeber müssen sie in so einer Situation freigestellt werden. mehr

Von der Großdisco ins Gourmet-Restaurant

Georg Schumacher nimmt als Küchenchef an "Cloppenburg Culinarisch" teil

Von der Großdisco ins Gourmet-Restaurant

Georg Schumacher hat einen unkonventionellen Weg eingeschlagen. Vom ohnehin schon nicht alltäglichen Job des DJs und Betriebsleiters einer Großraumdiscothek zum Gourmet-Koch. Zeitweise führte er beide Tätigkeiten gleichzeitig aus, bis er sich ganz den kulinarischen Genüssen zuwendete. Wir führten ein Gespräch mit ihm über seinen Werdegang. mehr

Mancher lässt Pause ausfallen

Ernährung

Mancher lässt Pause ausfallen

Das Recht auf Pausen ergibt sich aus dem Gesetz. Was man in der Zeit macht, ist offen. mehr

New-York-Stipendium für Künstler

Arbeiten

New-York-Stipendium für Künstler

Die Niedersächsische Sparkassenstiftung und das Land Niedersachsen ermöglichen einer bildenden Künstlerin oder einem bildenden Künstler aus Niedersachsen, ein Jahr lang in New York zu leben und zu arbeiten. Dadurch sollen herausragende kunstschaffende Persönlichkeiten gefördert und in ihrem weiteren kreativen Schaffen bestärkt werden. mehr

Niedersachsen nicht erste Adresse

Krisenländer

Niedersachsen nicht erste Adresse

Viele Unternehmen im Land hoffen, dass Bewerber aus den Euro-Krisenländern Lücken schließen können. Doch Niedersachsen ist bei ausländischen Fachkräften nicht erste Adresse. mehr

Oder bestehenden Zugang nutzen:
Hier neu registrieren.
Hier neues Passwort anfordern.

Aktivitäten Deiner Freunde

NWZ-Inside Webradio

NWZ-Inside auf facebook und twitter