Schule

Computerexperte beklagt digitale Analphabeten

Informatik in der Schule

Computerexperte beklagt digitale Analphabeten

Fachleute sind sich einig: Kinder sollten so früh wie möglich spielerisch an Informatik herangeführt werden – doch in den Schulen gibt es dazu nicht genug Angebote. Informatik ist lediglich in Bayern und Sachsen Pflichtfach, an den meisten Schulen steht es freiwillig zur Wahl. „Deutschland zeigt, wie man in diesem Bereich Analphabeten erzieht“, beklagt Bernd Birkicht vom Chaos Computer Club (CCC), selbst Informatik-Lehrer an einer Heilbronner Schule. mehr

Rekordtief bei Zahl der Schulabbrecher

Bildung

Rekordtief bei Zahl der Schulabbrecher

Immer weniger Jugendliche in Niedersachsen verlassen die Schule ohne einen Abschluss. Im vergangenen Jahr betrug der Anteil der Betroffenen unter den 14- bis 16-Jährigen nur noch fünf Prozent, wie das niedersächsische Kultusministerium am Mittwoch in Hannover bekanntgab. mehr

Land schafft Turbo-Abi 2015 ab

Niedersachsen

Land schafft Turbo-Abi 2015 ab

Nach den Sommerferien 2015 kehrt Niedersachsen als erstes Bundesland zum Abitur nach 13 Schuljahren (G 9) zurück und verabschiedet sich vom Turbo-Abi. „Ich werde in Niedersachsen ein modernes Abitur nach 13 Jahren einführen“, erklärte Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD). mehr

Kinder begegnen sich mit Respekt

Drei-Religionen-Schule

Kinder begegnen sich mit Respekt

Die Drei-Religionen-Schule in Osnabrück war vor ihrer Gründung umstritten: Ein Jahr nach ihrem Start sind die Schülerzahlen aber deutlich angestiegen. Und auch aus anderen Bundesländern gibt es Interesse, das bisher einmalige Modell zu kopieren. mehr

Bildungspaket

Mehr Menschen fordern Unterstützung an

Nach Startschwierigkeiten steigt das Interesse an Angeboten aus dem Bildungs- und Teilhabepaket für arme Kinder in Niedersachsen deutlich. Landesweit wurden im ersten Halbjahr 2013 nach vorläufigen Zahlen rund 15 Prozent mehr Leistungen in Anspruch genommen als im Vorjahreszeitraum. Die Ausgaben stiegen sogar um rund 27 Prozent auf knapp 25,8 Millionen Euro. Das teilte das niedersächsische Sozialministerium mit. mehr

Religion

Allah hält Einzug in Klassenzimmer

Frankfurt A.m. Mit dem neuen Schuljahr sind es drei von 16 Bundesländern, in denen islamischer Religionsunterricht als ordentliches Schulfach angeboten wird. Nachdem Nordrhein-Westfalen regulären Islamunterricht bereits zum Start des Schuljahres 2012/13 einführte, folgen in den nächsten Tagen und Wochen Niedersachsen und Hessen. Bundesweit gibt es Schätzungen zufolge etwa 700 000 muslimische Schüler. mehr

Bildung

So wenig Schüler wie nie

Hannover - Die Zahl der Schüler in Niedersachsen sinkt immer weiter. Rund 870 000 Kinder und Jugendliche werden laut Kultusministerium im Schuljahr 2013/14 ab diesem Donnerstag in niedersächsischen Klassenzimmern erwartet. Das sind rund 15 000 weniger als im Vorjahr. Im Vergleich zum Höhepunkt 2004 besuchen sogar 120 000 Schüler weniger den Unterricht in Niedersachsen. mehr

Bildung

Lehrer dürfen Facebook nutzen

Hannover - Dürfen Facebook und Co in der Schule eingesetzt werden? Darüber wird in vielen Bundesländern derzeit hitzig diskutiert. Während Baden-Württemberg die sozialen Netzwerke aus dem Schulalltag verbannen will, dürfen Lehrer in Niedersachsen auch künftig über Facebook mit ihren Schülern kommunizieren. Die niedersächsischen Lehrerverbände halten davon allerdings wenig. Sie sehen den Datenschutz gefährdet. mehr

Bildung

Rot/Grün will Turbo-Abi stoppen

Die rot-grüne Landesregierung will die Gesamtschulen in Niedersachsen stärker fördern. Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) kündigte in Hannover die Gründung von bis zu 50 neuen Gesamtschulen landesweit in den kommenden fünf Jahren an. Durch eine Gesetzesänderung sollen die Hürden gesenkt werden. Die Opposition und der Philologenverbande protestierten. mehr

Wie Informatik im Alltag hilft

Bildung

Wie Informatik im Alltag hilft

Computer bedienen können viele – Computer verstehen zu wenig. Um diese Situation zu verbessern, hat die Metallindustrie im Nordwesten einen Preis für Schulen ausgelobt, die sich durch ein besonderes Unterrichtsangebot in Informatik hervortun. mehr

Oldenburg

Oberstufenschüler kooperieren mit LzO

Ihre Marketingkenntnisse sowie Präsentationstechniken haben die Schülerinnen und DeSchüler des zwölften Jahrgangs des Wirtschaftsgymnasiums Oldenburg in den Mittelpunkt einer fächerübergreifenden schulischen Projektarbeit gestellt. mehr

Turbo-Abi: Land plant Runden Tisch

Bildung

Turbo-Abi: Land plant Runden Tisch

Niedersachsen tritt beim Turbo-Abi auf die Bremse. Ministerpräsident David McAllister (CDU) kündigt für die Zeit nach der Landtagswahl einen Runden Tisch mit Eltern, Schülern und Lehrern an. „Wir überlegen, wie wir die Unterrichtsinhalte entfrachten können“, sagte McAllister am Dienstag der NWZ. mehr

Ruf nach altem Abi wird lauter

Immer mehr Länder bremsen bei Turbo-Abi

Immer mehr West-Bundesländer schaffen die Wahlmöglichkeit, dass Abitur auch wieder nach 13 Schuljahren abzulegen. Das überhastet eingeführte Turbo-Abi nach zwölf Jahren kommt bei vielen Eltern einfach nicht an. mehr

1000 neue Lehrerstellen

Bildung

1000 neue Lehrerstellen

Der niedersächsische Kultusminister Bernd Althusmann (CDU) erwartet für das laufende Schuljahr eine landesweit durchschnittliche Unterrichtsversorgung von über 100 Prozent. „Im Jahr 2012 haben wir über 4300 Lehrkräfte für den Schuldienst an allgemein bildenden Schulen gewonnen“, teilte der Minister am Donnerstag mit. mehr

Abschluss scheitert oft an Kosten

Bildung

Abschluss scheitert oft an Kosten

Oldenburg - Ein Schulabschluss eröffnet berufliche Möglichkeiten, die sonst verschlossen bleiben. Deshalb sind (die wenigen) Angebote, den Abschluss nachzuholen, sehr wichtig. Doch in diesem Herbst kommt der einjährige Kurs der VHS nicht zustande, weil sich nur neun Schüler angemeldet haben. Das sei nicht finanzierbar, so VHS-Marketingleiterin Jana Blaney. Auch andere Kostenträger hätten sich „aus diesem Bereich zurückgezogen, denn der 2. Bildungsweg ist sehr kostenintensiv und somit nicht lukrativ“. mehr

Junge Niedersachsen werden Wikipedia-Autoren

Pilotprojekt an Schulen

Junge Niedersachsen werden Wikipedia-Autoren

Der richtige und kritische Umgang mit der Online-Enzyklopädie Wikipedia wird an niedersächsischen Schulen künftig gezielt gefördert. Ein neues Projekt soll Lehrer und Schüler nicht nur als Nutzer, sondern auch als Mitgestalter fit machen. mehr

Jugendliche regieren im Bundestag

Politik selber machen

Jugendliche regieren im Bundestag

Politische Debatten statt Büffeln in der Schule: Im Bundestag schlüpfen hunderte Jugendliche in die Rolle von Politikern. Vier Tage lang nehmen sie die politischen Geschicke selbst in die Hand - und erleben, wie hitzig es im Plenarsaal zugehen kann. mehr

Prozessorientiertes Denken

Euro Akademie Oldenburg

Prozessorientiertes Denken

Im September startet die Euro Akademie Oldenburg eine zusätzliche Weiterbildung: Business Assistant – Schwerpunkt SAP. Es werden fundierte Kenntnisse in den Bereichen Wirtschaft mit Einsatz SAP, Prozessmanagement und Wirtschaftsenglisch vermittelt. Zusätzlich kann ein Wahlfach, wie z. B. Qualitätsmanagement, belegt werden. mehr

Wichtige Tipps zur Berufswahl

Bildung

Wichtige Tipps zur Berufswahl

Die Oberschule Jaderberg hat jetzt ein Angebot zur Berufsorientierung angeboten. Schulleiter Hans-Jürgen Küper begrüßte Auszubildende und Berufstätige aus acht Betrieben. Sie schilderten die täglichen Arbeitsabläufe und informierten über die Anforderungen. mehr

Studie

Schüler rauchen und trinken später

Die Jugendlichen liegen nun im Bundesschnitt. Die präventive Arbeit soll fortgesetzt werden. mehr

Oder bestehenden Zugang nutzen:
Hier neu registrieren.
Hier neues Passwort anfordern.

Aktivitäten Deiner Freunde

NWZ-Inside Webradio

NWZ TV: Region

NWZ-Inside auf facebook und twitter