Schnuppertag

Wildeshauser Schulen geben Vorstellungen

Wildeshausen - Zu einem „Tag der offenen Tür“ luden am Mittwoch jeweils die Realschule und die Hauptschule in Wildeshausen ein.

Vor allem angehende Fünftklässler konnten sich zusammen mit ihren Eltern über Fächer, Projekte und Arbeitsgemeinschaften der Schulen informieren sowie Versuche in Physik, Biologie und Chemie durchführen. In der Realschule gab es Führungen durch die Räume, und die Projekte Schulkleidung und Skilehrgang unter der Leitung von Lehrerin Barbara Menke wurden vorgestellt. Auf einem Hindernisparcours in der Sporthalle konnten die Kinder ihr Geschick unter Beweis stellen und auf eine Torwand schießen. Im Musikraum gab der Wahlpflichtkursus Musik eine Kostprobe mit Gesang von Justine Butzen und Narda Othman. Etwa 140 bis 150 Schüler aus vierten Klassen der Grundschulen in Wildeshausen, Neerstedt und Dötlingen hatten sich für den Tag angemeldet.

Schüler der Tanzschule „Witz“ führten in der Hauptschule Break- und Streetdance vor. Auch hier gab es Schulführungen und die Schülerfirmen „Kids for kids“ und „Rent a picture“ stellten sich vor. Die Film-AG präsentierte den Film „3 Täter-(K)eine Spur“. Neben der Vorstellung der Fächer, konnten sich Kinder schminken lassen und lernen, ihren Namen auf Arabisch zu schreiben. Außerdem wurde getöpfert und gefilzt.

Text: Tanja Mikulski (NWZ)

Diese News wurde am 06.05.2010 um 08:00 Uhr von Redaktion veröffentlicht.
Um einen Kommentar schreiben zu können, musst Du angemeldet und eingeloggt sein.
Noch keinen Account? Jetzt registrieren.
Oder bestehenden Zugang nutzen:
Hier neu registrieren.
Hier neues Passwort anfordern.

Aktivitäten Deiner Freunde

NWZ-Inside Webradio

NWZ TV: Region

NWZ-Inside auf facebook und twitter