Boulevard & Stars

Musik

Sinead O`Connor reagiert scharf auf Macho-Äußerungen

Popsängerin Sinead O“Connor hat scharf auf Macho-Äußerungen eines ungarischen Journalisten reagiert. „Sie haben wohl keine Frau?“, sagte die Irin bei einer Pressekonferenz, als ein Reporter ihr darlegte, dass im Ungarischen das Wort „feleség“ („Ehefrau“) wörtlich übersetzt „Halbheit“ bedeute - so dass die Gleichstellung von Mann und Frau schon rein sprachlich schwierig sei. mehr

Style & Fashion

Gut sortieren

Frühjahrsputz im Kleiderschrank

Beim Frühjahrsputz bietet es sich an, gleich auch den Kleiderschrank auszumisten. Der Modeberater Andreas Rose aus Frankfurt rät, die Kleidung in drei Kategorien zu sortieren. mehr

Music

Derbe

Denyo

Derbe

Ein Drittel der Beginner zeigt seine Vorstellungen von der Zukunft des Rap: "Derbe" von Denyo ist ein gelungener Versuch, HipHop in eine neue Richtung zu schubsen. mehr

Kino

Angesagte Fortsetzung

Kaufhaus Cop stürmt Kino-Charts

Ein gescheiterter Polizist, der als Wachmann zum Helden avanciert, hat am vergangenen Wochenende die deutschen Kinostarts gestürmt. Sechs Jahre nach dem ersten Teil schlüpft US-Komiker Kevin James in „Kaufhaus Cop 2“ erneut in die Rolle der vom Alleinsein gebeutelten Sicherheitskraft. Mit Erfolg - die Slapstick-Komödie erobert auf Anhieb Platz zwei der Charts. Der Film setzt auf Situationskomik und einen Schuss Sentimentalität. Antiheld Paul Blart nimmt es diesmal mit Gangstern in Las Vegas auf. mehr

Movie & TV

GNTM

Klums Topmodel-Show kann Essstörungen verstärken

Ärger um Heidi Klums ProSieben-Show „Germany“s next Topmodel“ (GNTM): Eine neue Studie sieht einen Zusammenhang zwischen der Sendung und Essstörungen bei jungen Mädchen. Das Internationale Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen (IZI), das dem Bayerischen Rundfunk in München unterstellt ist, und der Bundesfachverband Essstörungen haben 241 Patienten zur Rolle von Fernsehsendungen im Kontext von Essstörungen wie Magersucht und Bulimie befragt. Fast ein Drittel der Betroffenen gab dabei an, die TV-Reihe sei entscheidend für die eigene Krankheitsentwicklung. mehr