Boulevard & Stars

Tattoo mit 80?

Judi Dench denkt drüber nach

Die britische Oscar-Preisträgerin Judi Dench hat mit 80 Jahren Lust auf eine Tätowierung. «Ich bin versucht, mir zum 80. Geburtstag ein Tattoo machen zu lassen», sagte sie dem Haushaltsmagazin «Good Housekeeping». Ihre Tochter Finty sei ganz scharf darauf, dass sie sich eines stechen ließe. Infrage käme ein indisches Symbol, «das angeblich Leben, Liebe und das alles bedeutet», erklärte die Schauspielerin. Sie sei aber unsicher, ob man sie nicht über die Bedeutung angeschwindelt habe. mehr

Style & Fashion

Gammel-Look oder Modehit?

Jogginghose

Gammel-Look oder Modehit?

Wer es gern bequem hat, mag die Jogginghose. Irritierend nur, dass das gemütliche Beinkleid mittlerweile auch in der Mode-Welt seine Nische gefunden hat. Wer trägt also wann und warum Jogginghose? Eine Typologie zum «Internationalen Jogginghosentag». mehr

Music

Trash-Disco im Smartphone-Smoking

Deichkind

Trash-Disco im Smartphone-Smoking

Nach drei Jahren ist Deichkind zurück. Endlich? Irgendwann müssen sie ja entstehen, die neuen Ideen für neue Platten, sagt MC Philipp Grütering. Auf seinem sechsten Album „Niveau Weshalb Warum“ präsentiert sich das Kollektiv aus Kryptik Joe, Porky, Ferris Hilton und La Perla erneut aufmüpfig, beatlastig und abgedreht - und offenbart gleichzeitig soziologischen Tiefgang. mehr

Kino

Verleihung in Los Angeles

Diese Filme sind für den Oscar nominiert

Die ehrwürdige Oscar-Akademie fällt ein bisschen aus der Rolle. Gewöhnlich haben die über 6000 Mitglieder einen Hang für ernste Stoffe, doch in diesem Jahr setzt Hollywoods höchstes Filmgremium viel auf Schräges und Groteskes. Und dann auch noch auf preiswert produzierte Filme und britische Stars. Die Oscar-Nominierungen sind diesmal eine bunte, frische Mischung, bei der viele etwas abgekommen haben, von Oscar-Neulingen wie Michael Keaton und Benedict Cumberbatch bis zu alten Hasen wie Meryl Streep. mehr

Movie & TV

Channing Tantum

«Foxcatcher» war ein harter Film

US-Schauspieler Channing Tatum (34) fand die Dreharbeiten zum Psychodrama «Foxcatcher» besonders anstrengend. «Der Film war nicht einfach. Er verlangte hartes und intensives Arbeiten. Wir hatten keinen Spaß», sagte Tatum in einem Gespräch der Deutschen Presse-Agentur und anderen Medien. mehr